Küchenanzeigesystem

Das Küchenanzeigesystem ist ein Modul für die Köche und Barkeeper. Nachdem die Bedienung (Kellner/Kellnerin) die Bestellungen aufgenommen und an die Küche geschickt hat, erscheinen die Bestellungen automatisch im Küchenanzeigesystem.

So öffnen Sie die Küchenanzeige:

  1. Tippen Sie in der oberen Leiste auf .
    In der Seitenleiste wird ein Menü angezeigt.
  2. Tippen Sie in diesem Seitenmenü auf Küchenanzeige.
  3. Die Module der Küchenanzeige werden geöffnet.

Wenn Sie sich als »Koch/Barkeeper« im System anmelden, öffnet das System direkt nach der Anmeldung das Modul Küchenanzeige.

Im folgenden Abschnitt unterteilen wir den Hauptbildschirm in verschiedene Abschnitte und erläutern diese im Detail.

Symbolleiste #

In der Symbolleiste hat man folgende Möglichkeiten:

Bestellte Artikel filtern #

Damit können die auf dem Display angezeigten bestellten Artikel gefiltert werden. Weitere Informationen zum Filtern von Artikeln finden Sie auf der Seite »Filtern von bestellten Artikeln«.

Lautstärke einstellen #

Wenn die Bedienung einen bestellten Artikel an die Küche sendet, wird dieser zusammen mit einem Signalton automatisch auf der Küchenanzeige angezeigt. Die Lautstärke des Signaltons kann wie folgt eingestellt werden:

  1. Tippen Sie auf das Symbol »Lautstärke einstellen«
  2. Es wird ein Dialogfenster mit einem Schieberegler angezeigt.
  3. Um die Lautstärke zu erhöhen, bewegen Sie den Schieberegler nach rechts, und um sie zu verringern, bewegen Sie den Schieberegler nach links. Tippen Sie anschließend auf Übernehmen.

Bedienung rufen #

Mit OrdersTracker kann die Bedienung ganz einfach in die Küche gerufen werden.

In folgenden Beispielen kann die Bedienung in die Küche gerufen werden:

  • Wenn ein Menü fertig ist
  • Wenn eine Extra-Zutat nicht verfügbar ist
  • Wenn ein technisches Problem vorliegt.

Die Bedienung kann wie folgt gerufen werden:

  1. Tippen Sie auf das Symbol in der Symbolleiste.
  2. Die Bedienung erhält eine Benachrichtigung in Form eines Dialogfensters.

Manuelle Aktualisierung von bestellten Artikeln #

Falls die bestellten Artikel nicht automatisch aufgelistet werden, ist es ratsam, das System zu zwingen, diese Artikel zu laden. So laden Sie die Artikel manuell:

Tippen Sie auf das Ladesymbol . Damit werden die fehlenden Artikel auf dem Display angezeigt.

Liste der bestellten Artikel #

Die Bedienung kann folgende Bestellungen senden:

  • Gruppiert nach Tischen
  • Nebeneinander aufgelistet.

Die bestellten Artikel, die von der Bedienung gesendet werden, werden automatisch im Küchenanzeigemodul aufgelistet. Sie werden von links nach rechts nach ihrer Ankunftszeit sortiert.


Nachfolgend werden die Bestelldaten der einzelnen Tische erläutert:

  1. Anzahl der Bestellungen
  2. Verstrichene Zeit seit Bestelleingang.
  3. Mögliche Auswahl aller bestellten Artikel, um sie an die Bedienung zurückzuschicken (Bestellsystem).
  4. Senden von ausgewählten vorbereiteten Artikeln an die Bedienung (Bestellsystem)
  5. Mehr Menü:
    1. Möglichkeit, die aktuell bestellten Artikel auszudrucken.
    2. Kellner des Tisches aufzurufen.
  6. Titel des Gangs, (erster, zweiter, dritter Gang usw.). Wenn mehrere Gänge ausgewählt werden, kann der Koch wählen, ob die Artikel in der Reihenfolge der Gänge versendet werden sollen.

    In den Allgemeinen Einstellungen muss »Erlaube mehrere Gänge hinzufügen« aktiviert werden, da die bestellten Artikel sonst ohne die Kategorie »Gänge« aufgelistet werden.

  7. Extras und ausgenommene Zutaten des bestellten Artikels. Beispiel: Ein Kunde möchte extra Honig und Senf auf seinem Haussalat (gekennzeichnet durch ein Plus), aber keine Champignons (gekennzeichnet durch ein Minus).
  8. Bestellter Produkttitel zusammen mit der Menge, Extras und ausgenommenen Zutaten.